Sportfreunde Sailauf Junioren
Sportfreunde Sailauf Junioren

Mittwoch; 17.09.2014 SV Schöllkrippen - U11 6:0

Tore: Fehlanzeige

 

Einen sauberen Fehlstart zauberten die Burschen der Sportfreunde, bei herrlichem Fußballwetter, aufs Parkett. Zugegeben, der Gegner war erwartet stark. Man kennt sich ja inzwischen. Die Kahlgründer gingen als klarer Favorit ins Spiel. Unsere Jungs machten ihnen das Siegen aber auch furchtbar leicht. Außer Dominik im Tor erreichte keiner seine Normalform. Die Positionen wurden nicht gehalten, Fehlpässe in Massen produziert und Zweikämpfe ohne große Gegenwehr verloren. Kurzum es war ein Graus. Die Truppe wird sich gewaltig steigern müssen. Zumal das nächste Spiel bereits am Freitag vor heimischer Kulisse stattfindet.

Freitag; 19.09.2014 U11 - SC 1930 Geiselbach 1:6 

Tor: Lukas Schäfer

 

Kein Licht am Ende des Tunnels. Auch das zweite Saisonspiel der E-Jugend endete mit einer deftigen Niederlage. Was Kampfgeist und Zweikampfverhalten angeht zeigten die Buben zwar einen klaren Aufwärtstrend. Sie hatten auch deutlich mehr Spielanteile. Das war jedoch nicht genug, zumal man nach vorne wiederum harmlos agierte und kaum eigene Torchancen kreierte. Das einzige Ausrufezeichen setzte Lukas Schäfer. Durch einen sehenswerten Distanzschuss markierte er seinen ersten Pflichtspieltreffer. Jetzt geht es darum, die beiden Auftaktnierderlagen zu analysieren. Und was wäre dafür besser geeignet,

als ein entspannter Waldlauf, über 6 km, rund um den schönen Bischling. Also bitte daran denken, zum nächsten Training Laufschuhe mitbringen.    

Montag 29.09.2014; U11 - TV Blankenbach 7:3

Tore: 1:2 Edvin Nurkovic; 2:2 Edvin Nurkovic; 3:2 Julius Scheuch; 4:2 Eigentor; 5:2 Joshua Meier; 6:3 Edvin Nurkovic; 7:3 Tyron Schwarz

 

Aufgemerkt ! Unsere E-Jugend ist zum Leben erwacht. Nach zwei Auftaktniederlagen gegen Schöllkrippen und Geiselbach haben sie im dritten Saisonspiel die Blankenbacher vom Rasen gefegt. Und das, obwohl die Jungs bereits nach kürzester Zeit, durch hanebüchenes Abwehrverhalten, mit 0:2 in Rückstand lagen. Dann passierte etwas mit der Mannschaft, als ob ein Schalter umgelegt würde, waren die Sportfreunde in der folge nicht mehr wiederzuerkennen. Plötzlich gewann man die Zweikämpfe, beherrschte überlegen das Mittelfeld, kombinierte und erspielte sich Torchancen. Und hast du nicht gesehen, lagen die Sailaufer mit 4:2 in Führung. Das war zuviel für die Kahlgründer. Von diesem Schock erholten sie sich in der Folgezeit nicht mehr. Die Sportfreunde taten noch etwas für ihr Torverhältnis und spielten die Partie locker zu ende. Fußball kann ja so einfach sein (mit einem Edvin in Topform).

Samstag 11.10.2014; SV Mensengesäß - U11 2:7

Tore: 2 x Julius Scheuch; 2 x Joshua Maier; 1 x Luis Köhler; 1 x Lukas Schäfer; 1 x Tyron Schwarz

 

Im Vorfeld dieser Partie wurde in Mensengesäß lediglich über die Höhe des Sieges spekuliert. Einstellig oder gar zweistellig ? Von wegen ! Die Spessartbuben machten den Kahlgründern einen ganz fetten Strich durch ihre Rechnung. Die Jungs wuchsen an diesem Tag allesamt über sich hinaus. Aus einer gesicherten Abwehr mit Dominik im Tor, Christopher, Julius und Jonas agierten die Sportfreunde von Beginn an hochkonzentriert und motiviert bis in die Haarspitzen. Das Zusammenspiel zwischen Abwehr und Mittelfeld, mit Luis in der Zentrale, sowie Joshua und Lukas über die Außen, funktionierte hervorragend. Auch Tyron und Elia zeigten im Wechsel auf den jeweiligen Außenpositionen eine Topleistung. Diese mannschaftliche Geschlossenheit war der Schlüssel zum Erfolg. Die Tore fielen zeitweise wie von selbst und waren allesamt (bis auf den Elfmeter) blitzsauber herausgespielt. Da blieb nichts dem Zufall überlassen. Man hatte zu keinem Zeitpunkt das Gefühl, der Triumph könnte in Gefahr geraten. Auch als die Mensengesäßer in der Schlussphase, von Wut und Verzweiflung getrieben, teilweise überhart agierten, blieben die Sportfreunde ganz cool und spielten sich einem überragenden Sieg entgegen. An diesem Spieltag gab es einen ganz großen Gewinner. Die mannschaftliche Geschlossenheit. Glückwunsch Burschen !      

Freitag 17.10.2014; U11 - TSV Rottenberg 3:2

Tore: 1:0 Edvin Nurkovic; 2:1 Christopher Fuchs; 3:2 Tyron Schwarz

 

Vom Underdog zum Favoritenschreck. Unsere E-Jugend mischt die Spielgruppe derzeit kräftig auf. Letzte Woche Mensengesäß, diese Woche Rottenberg. Die jeweils haushohen Favoriten gingen geschlagen vom Feld.

Wobei das Spiel gegen Rottenberg auf Messers Schneide stand, und nur ganz knapp und auch mit ein wenig Glück, gewonnen werden konnte. Die beiden Mannschaften waren ebenbürtig. Spielerisch, kämpferisch und technisch, standen sie sich in nichts nach. Immer wenn die Sportfreunde in Führung gingen, glichen die Gäste postwendend aus. Aber, und das ist ein weiterer Baustein des Sailaufer Erfolgs, die Truppe gibt nicht auf. Zweimal geführt, zweimal den Ausgleich bekommen, na und, weiter geht´s. Die Belohnung folgte acht Minuten vor Schluss. Ein Schuss ! Ein Tor ! Der Tyron ! Die Führung ! Der Sieg ! Wunderbar.  

Freitag 24.10.2014; U11 - SG Schimborn 3:3

Tore: 1:2 Joshua Maier; 2:2 Christopher Fuchs; 3:3 Eigentor

 

Mit Glück und Geschick in die Winterpause. Beim letzten Aufgalopp trafen die Sportfreunde noch einmal auf einen starken Gegner. Die Gäste untermauerten dies mit zwei schön herausgespielten Toren in der ersten Spielhälfte und gingen mit einer komfortablen Führung in die Pause. Von unseren Jungs war in der ersten Halbzeit nicht viel zu sehen. Einzig Torwart Dominik stand immer wieder im Mittelpunkt und bewahrte seine Mannschaft vor Schlimmerem. In der zweiten Halbzeit besann sich die Truppe auf ihre Qualitäten und war endlich im Spiel angekommen. Joshua und Christopher war es vorbehalten, die Treffer zum Ausgleich zu erzielen. Zugegeben, Schimborn hatte auch noch sehr gute Konterchancen, und hätte leicht mit drei oder gar vier Toren in Führung gehen können. Soviel zum Thema Glück. Die Schlussphase wurde dann dramatisch. Drei Minuten vor Spielende gingen die Kahlgründer erneut in Führung. Dann, in der allerletzten Minute, gab es einen allerletzten Eckball für die Sportfreunde. Luis zirkelte den Ball mit viel Effet vors Tor. Voller Panik und in Angst, der Ball könnte direkt die Linie überschreiten, warf ein Schimborner seinen Körper dazwischen, und die Pille zappelte zum 3:3 Endstand im Netz. Soviel zum Thema Geschick. Jetzt geht es in die wohlverdiente Winterpause. Die Jungs haben eine ganz tolle Vorrunde gespielt und uns alle überrascht. Sie sind seit fünf Spielen ungeschlagen. Die Hallenturniere können kommen.

 

Freitag 14.03.2015; FSV Glattbach - U9 4:13 

Tore: 9 x Paul Stenger; 4 x Basti Staab

 

Einen Traumstart in die Rückrunde erwischte unsere U9, und untermauerte eindrucksvoll die Tendenz der letzten Monate. 13 Tore schenkten sie den Glattbachern ein, und da war der gegnerische Torwart noch der beste Mann.

Sehr eindrucksvoll, zumal mit Justus und Max zwei Leistungsträger gar nicht zur Verfügung standen. Aber mit Offensivgranaten wie Paul und Basti verkraftet man auch mal den einen oder anderen Ausfall. Eine ganz starke Vorstellung. Kompliment der ganzen Truppe.

Freitag 17.04.2015; U11 - SG Strietwald 0:8

 

Ergebnis und Spielverlauf treten völlig in den Hintergrund angesichts der schweren Verletzung unseres Torwart Dominik. Ein Foul der ganz üblen Sorte hatte zur Folge, dass noch während des Spiels die Fahrt ins Krankenhaus angetreten werden musste, welches er erst 5 Stunden später, mit einem dicken Gips und der Diagnose "Armbruch", wieder verlassen durfte. Auf diesem Wege, die allerbesten Genesungswünsche. Du wirst der Mannschaft für den Rest der Rückrunde fehlen, und deine Mitspieler werden dich schmerzlich vermissen.   

 

Spieler von oben links:

Elia Merkl, Christopher Fuchs, Edvin Nurkovic, Tyron Schwarz, Julius Scheuch

Spieler von unten links:

Jonas Schmidt, Luis Köhler, Dominik Eich, Joshua Maier, Lukas Schäfer

Sportfreunde Sailauf Junioren

Jugendleiter:
Michael Köhler
Rottenberger Straße 8
63877 Sailauf
Telefon 06093-9969902
Handy 0170-6364854

sailauf@sportfreunde-junioren.info

Die nächsten Termine:

Unsere Jugendmannschaften befinden sich in der Winterpause !!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kontakt

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Homepage-Titel